(Anmerkung: bitte Info-Button im Videofenster anklicken und abstimmen)

Pleiteshow Newtopia hinterlässt verbrannte Erde

Ehemaliger Verpächter fühlt sich von Sat1 und Talpa betrogen.

In einem Video wendet sich der Eigentümer des ehemaligen Newtopia Geländes, Dirk Thümmler, an die Öffentlichkeit. Der 42-Jährige klagt die Produzenten und den Sender des misslungenen TV-Experiments an.

Im Wesentlichen geht es um nicht eingehaltene Absprachen, Vortäuschung falscher Tatsachen und natürlich um Geld. Bis zu einer Million Euro Verlust hat der Brandenburger Unternehmer mit dem Projekt Newtopia gemacht. In seinem Video bittet Thümmler öffentlich um Klärung.

„Wir wollen nicht betteln, sondern nur das Geld haben, das wir mit harter Arbeit verdient haben. Es geht mir auch nicht um persönliche Bereicherung. Schon vor Newtopia arbeiteten wir an der Kulturstadt KULTROPOLIS. Jetzt fehlt das Geld um dieses ehrgeizige Projekt an den Start zu bringen. KULTROPOLIS soll eine Begegnungsstätte für Musiker, Künstler und Freidenker werden. Die Kulturstadt wird von den Beteiligten selbst verwaltet.“

Newtopia ist eine deutsche Reality-TV-Show, die vom Fernsehproduzenten John de Mol zunächst für das niederländische Fernsehen unter dem Titel Utopia entwickelt wurde. Die deutsche Fassung wurde vom Februar bis zum Juli 2015 von der Fernsehproduktionsfirma Talpa Germany produziert und von dem deutschen Fernsehsender Sat.1 Beauftragt und auch ausgestrahlt.